Nachbarschaftshilfe

Über die örtliche Sozialstation Kontakt herstellen (z.B. durch ein Kontaktformular) zu Menschen die Hilfe gebrauchen können im ganz praktischen Bereich (Fenster putzen, Garten umgraben, mit Rollstuhlfahrern spazierengehen, Gartenhaus ausräumen,......)

Durch den "Umweg" über die Sozialstation, wird der Kontakt über ihnen schon bekannte Personen hergestellt, das fördert das Vertrauen und räumt (berechtigte) Skepsis gegen umbekannte Personen aus dem Weg.

Als sehr hilfreich hat es sich gezeigt, ein, zwei Tage vor der Aktion noch telefonisch Kontakt aufzunehmen, und das Kommen nochmals zu konkretisieren (wie viel Personen werden benötigt, müssen Hilfsmittel mitgebracht werden oder sind sie vorhanden,....).